Externe SSD Festplatte – 3 Produkte im Vergleich

Externe SSD Festplatte – Das Wichtigste in Kürze!

Was ist eine externe SSD Festplatte?
Eine externe SSD Festplatte ist ein Laufwerk, auf dem Sie Ihre ganzen Videos, Bilder und Dateien abspeichern können. Die Festplattenkapazität bestimmt die Menge an Daten, die Sie auf der SSD speichern können. Die Geschwindigkeit wird zum einen durch die Leserate und zum anderen durch die Schreibrate festgelegt. Der Hammer: sie können eine externe SSD Festplatte ganz einfach unterwegs nutzen.
Die Vorteile einer SSD Festplatte
Die externe SSD Festplatte hat den großen Vorteil der Geschwindigkeit. Sollten Sie eine HDD Festplatte wählen, bekommen Sie zwar mehr Speicherkapazität fürs Geld, jedoch ist diese deutlich langsamer. Eine externe SSD Festplatte ist durch eine enorm hohe Schreib- und Leserate ungefähr drei bis viermal schneller als eine HDD. Das merken Sie auch in einem Benchmark.
Warum überhaupt eine externe SSD Festplatte?
Ganz klar: Sie sind flexibel in dem, was Sie tagtäglich am Computer tun. Hat Ihre SSD eine hohe Speicherkapazität und eine kleine Bauart, ist sie der perfekte Begleiter für unterwegs. Sie haben alle Videos, Dateien und Musik ganz praktisch in Ihrer Tasche. An einem Computer lässt sich beispielsweise die mitgebrachte Musik sofort von der externen SSD abspielen.

Worauf ist zu achten, wenn Sie eine externe SSD Festplatte kaufen möchten?

Der Begriff der SSD – ausgeschrieben heißt das außerdem Solid-State-Drive – kennen Sie wahrscheinlich aus Ihrem Computer. Diese Variante ist über eine Festplattenschnittstelle an Ihrem Computer oder Laptop angeschlossen. Nur durch dieses Laufwerk, haben Sie ein Betriebssystem à la Windows auf Ihrem Rechner. Außerdem erlaubt die Kapazität alle anderen Arten von Dateien.

Im Vergleich zu einer internen SSD ist eine externe SSD Festplatte prinzipiell dasselbe. Nur, dass diese unabhängig vom Computer benutzt werden kann. Genau aus diesem Grund gelten andere Kriterien beim Kauf einer externen SSD Festplatte. Ob Sie nun in einer Filiale oder Online kaufen, welche Speicherkapazität Sie nehmen und welche Leserate perfekt für Sie ist. Die Antworten dazu und noch vielem mehr, möchten wir Ihnen auf keinen Fall vorenthalten. So finden auch Sie ganz einfach die richtige Festplatte für Ihre Dateien.

Gewicht

Bei einer portablen Benutzung Ihrer externen SSD Festplatte sollten Sie stets darauf achten, dass das Gewicht nicht überwiegt. Also im wahrsten Sinne des Wortes. Eine SSD Festplatte mit einer hohen Festplattenkapazität bedeutet nicht gleich ein hohes Gewicht. Ganz im Gegenteil: Externe SSD Festplatten sind sehr leicht. Das meiste Gewicht liefert ganz klar die Bauart und der Formfaktor eines jeden Herstellers. Welches Material wird für das Gehäuse verwendet? Wie stabil ist die externe SSD Festplatte? Trotz allem brauchen Sie sich beim Gewicht keine großen Gedanken zu machen. Nahezu alle Festplatten sind durch Bauart und Formfaktor angenehm leicht. Als kleiner Vergleich: bekannte Smartphones sind ungefähr zwei bis sogar dreimal schwerer als eine externe SSD Festplatte.

Größe (Zoll)

Kompakte externe SSD Festplatte
Abb. 1: Kompakte externe SSD Festplatte

Mit der Größe in Zoll ist das die gleiche Geschichte, wie mit dem Gewicht. Die Festplattenkapazität entscheidet nicht über die Größe. Alle Festplatten einer angebotenen Reihe oder Serie sind vom Formfaktor und der Größe genau gleich. Interne Festplatten sind in drei Größen erhältlich. Einmal 2.5 Zoll, 3.5 Zoll und bei kleinen Notebooks 1.8 Zoll. Bei einer externen SSD variiert die Größe. Doch in vielen Fällen ist eine externe SSD Festplatte sogar kleiner als eine interne Festplatte. Die genauen Abmessungen finden Sie garantiert in der Produktbeschreibung. Spätestens in der Anleitung stehen die Abmessungen und der Formfaktor detailliert.

Stabilität

Die Stabilität einer externen SSD Festplatte ist für den Einsatzzweck enorm wichtig. Diese ist abhängig von der Bauart, also den Materialien und der Form. Schnell fällt die kleine SSD aus der Hand. Da wäre es natürlich richtig ärgerlich, wenn ein Teil der Daten verloren gehen würde. Bei einer externen SSD brauchen Sie sich weniger Sorgen zu machen. Viele Modelle halten eine Fallhöhe von ein bis zwei Metern aus. Und das komplett unbeschadet. Trotzdem sollten Sie Ihre externe SSD Festplatte nach einem Sturz prüfen.

Lese-/Schreibrate

Bei der Lese- und Schreibrate sind Sie bei einer externen SSD absolut an der richtigen Adresse. Ganz egal, welche Art an SSD Sie sich kaufen. Eine HDD ist immer um ein vielfaches langsamer. Ungefähr drei bis viermal so schnell ist eine SSD. Da spüren Sie einen kleinen Unterschied bei den SSDs nicht mehr wirklich. Als sehr guter Wert zählen ungefähr 450 bis 500 Megabyte (mbyte) pro Sekunde.

Anschlüsse

Damit Ihre externe SSD Festplatte die beste Leistung bringt, muss der richtige Anschluss vorhanden sein. Eine externe SSD Festplatte wird immer über USB angeschlossen. Dieser Anschluss ist in jedem nur erdenklichen Laptop oder Computer verbaut. Doch vielmals ist nur die vorherige Version an USB verbaut. Auf jeden Fall sollte Ihre SSD den Standard USB 3.0 bieten. Im Umkehrschluss damit auch Ihr Computer.

Hat Ihr Computer keinen USB 3.0 Anschluss, reicht auch ein USB 2.0. Damit machen Sie jedoch ordentliche Geschwindigkeitseinbußen. Bei großer Speicherkapazität und vielen Dateien, die Sie übertragen möchten, dauert der Vorgang damit ebenfalls eine Ewigkeit. Blöd, aber wahr: Mit USB 2.0 begeben Sie sich eher auf das Geschwindigkeitsniveau einer HDD.

Kapazität

Die Speicherkapazität (gbyte) oder Festplattenkapazität bestimmt, wie viele Dateien Sie auf Ihrer externen SSD speichern können. Die Speicherkapazität geht meist bei ungefähr 120 Gigabyte los und auch bei den SSDs sind 1 und 2 Terabyte möglich. Dafür müssen Sie dann aber richtig tief in die Tasche greifen. Das ist bei einer HDD Festplatte nicht der Fall. Da bekommen Sie 2 Terabyte (1 Terabyte = 1000 Gigabyte) Speicherkapazität sehr günstig.

Externe Festplatte als Zusatzspeicher
Abb. 2: Externe Festplatte als Zusatzspeicher

Preis

Sie haben schon erfahren, dass eine SSD nicht gerade günstig ist. Doch gerade in den letzten Jahren ist der Online- und Filialpreis enorm gefallen. Externe Festplatten mit einer Festplattenkapazität bis 500 Gigabyte (gbyte) können Sie sich sehr gut leisten. Alles darüber wird teuer. Ein Tipp: Sie können beim Online Kauf sehr viel Geld sparen. Der Filialpreis ist bei fast allen Angeboten über den Onlinepreis.

Der Vorteil ist, dass Sie die externe SSD Festplatte gar nicht in der Filiale anschauen müssen. Das wäre bei einem Handy zum Testen, eher der Fall. Online werden Sie dann im Gegensatz zum Filialpreis wirklich weniger Geld ausgeben. Sie können ganz in Ruhe vergleichen und beim richtigen Schnäppchen zuschlagen. Beachten Sie außerdem die Garantiezeit. Die Hersteller geben bei einem günstigen Preis kaum Garantiezeit. Sollte die SSD in außerhalb der Garantiezeit kaputtgehen, haben Sie den kürzeren gezogen. Sparen Sie deshalb nicht an Qualität, Sicherheitsfunktionen und eben der Garantiezeit.

Mitgeliefertes Zubehör

Bei einer externen SSD Festplatte ist nicht sehr viel mitgeliefertes Zubehör dabei. Neben dem Verbindungskabel (USB) wählen die Hersteller nur noch die SSD selbst und ein bisschen Papierkrams. In manchen Fällen ist noch ein nettes kleines Täschchen dabei. Worauf Sie immer achten sollten ist eine optionale Verschlüsselung. Damit sind Ihre wichtigen und persönlichen Dateien immer geschützt. Ganz einfach Passwort eingeben und fertig.

Zwischenfazit

Es ist nicht schwer die richtige externe SSD Festplatte zu finden. Machen Sie sich in jedem Fall Ihre Situation klar. Viel Speicherkapazität (gbyte) bedeutet auch gleich mehr Platz für alle Arten von Dateien. Nehmen Sie alle aufgezählten Punkte als Checkliste und finden Sie Schritt für Schritt Ihre externe SSD Festplatte.

Der Vergleich – externe SSD Festplatte vs. externe HDD Festplatte

Immer wieder wird ein neuer Kampf zwischen SSD und HDD Festplatte ausgetragen. Wir möchten Ihnen ein für alle Mal die Vor- und Nachteile auflisten. So bekommen Sie den perfekten Überblick. Damit Sie am Ende ein Ergebnis haben, hat jeder Punkt ein Plus oder ein Minus. Der Daumen nach oben steht für die SSD. Der Daumen nach unten bedeutet ein Punkt für die HDD Festplatte. So haben Sie wie bei einem Fußballspiel ein eindeutiges Ergebnis oder vielleicht auch nicht.

Schnelligkeit (Datenübertragung)

  • Das können wir Ihnen nicht oft genug erzählen. Eine externe SSD Festplatte ist unheimlich schnell. Allein die Leserate ist 3- bis 4-mal höher. Zusätzlich erreicht die Schreibrate ungefähr das gleiche Niveau. Indem die SSD eine hohe Rate an mbyte pro Sekunde hat, erspart sie Ihnen viel Zeit und Nerven.

Energieeffizienz

  • In einer SSD Festplatte müssen keine Teile mechanisch bewegt werden. Das hat den Vorteil, dass deutlich weniger Strom verbraucht wird. Gerade als Laptop Nutzer ist der Akku heilig. Unnötiger Stromverbrauch muss da nicht sein.

Kompaktheit

  • Generell eine gute Nachricht: Alle externen Festplatten sind sehr kompakt. Zusätzlich ist eine externe SSD Festplatte noch kompakter und leichter als eine HDD. So haben Sie alle Ihre Dateien dabei und Sie spüren die externe SSD Festplatte nicht einmal.
Extrem flache externe SSD Festplatte
Abb. 3: Extrem flache externe SSD Festplatte

Anfälligkeit (Sturz)

  • Eine externe SSD Festplatte besteht aus sehr vielen Speicherchips. Dadurch ist keine Bewegung im Inneren. Die externe HDD Festplatte hat durchaus bewegliche Teile. Diese Teile können sich bei Stößen und Schlägen aller Art sehr schnell lösen. Die Anfälligkeit ist aus diesem Grund bei einer externen HDD Festplatte stark erhöht. Natürlich müssen wir dazu sagen, dass eine externe SSD Festplatte auch kaputtgehen kann. Ab einer großen Fallhöhe ist dies möglich. Die Bauart der SSD kann bei einem Sturz einiges abfedern. Manche Hersteller haben sogar eine Bauart, welche Militärstandards entspricht. Das heißt für Sie, dass diese externe SSD Festplatte nahezu unkaputtbar ist.

Kosten

  • Die Kosten sind bei einer externen SSD Festplatte deutlich höher. HDD Festplatten bestehen schon sehr viel länger. Neue Technik kostet anfangs sowieso immer mehr. Glücklicherweise sind die Preise einer SSD Festplatte die letzten Jahre stark gefallen. Trotzdem sind sie noch lange nicht auf dem Niveau einer HDD Festplatte. Eine externe SSD mit wenig Speicher, können Sie relativ günstig erwerben. Doch bei 1 bis 2 Terabyte zahlen Sie extrem viel. Zu große SSDs lohnen sich also nicht. Dann lieber zwei kleine nehmen, wenn das nicht zu unpraktisch wird.

Speicherkapazität

  • Die Festplattenkapazität ist bei den SSD Festplatten noch ein kleines Problem. HDDs sind in sehr vielen Größenvarianten vorhanden. Das Problem besteht jedoch hauptsächlich bei einer sehr hohen Speicherkapazität. Sodass es Sie, als Normalnutzer nicht stört. Das wäre eher für große Server wichtig. Wie schon erwähnt, geht der Preis dabei auch extrem rasant nach oben. Je mehr mbyte pro Sekunde die Festplatte überträgt, desto schneller können Sie den Speicher füllen.

Fehleranfälligkeit (Datenverlust)

  • Ein Datenverlust kann immer vorkommen. Natürlich ist das extrem ärgerlich. Es können wichtige Daten einfach verloren gehen. Oder Ihre Datensicherung ist plötzlich weg. Eine SSD Festplatte hat eine deutlich geringere Fehleranfälligkeit. Doch gleichzeitig ist der Nachteil, dass die Wahrscheinlichkeit eines schwerwiegenden Fehlers höher ist. Also einfach gesagt: Es kommt selten vor, aber dann richtig heftig.

Wiederherstellung der Daten

  • Nach einem Datenverlust oder einer versehentlich gelöschten Datei, möchten Sie diese natürlich wieder zurückhaben. Dafür gibt es sehr viele Programme und Profis, die eine Wiederherstellung der Daten anbieten. Bei einer externen HDD Festplatte ist das nicht sehr aufwendig und verbunden mit wenigen Kosten. Eine Wiederherstellung der Daten bei einer SSD hingegen, ist aufwendiger und teurer. Gehen Sie dazu in die Filiale eines Reparaturservices. Mit dem besten Satelliten Receiver.

In dieser Tabelle möchten wir Ihnen nochmals alle Vor- und Nachteile einer SSD und einer HDD Festplatte zusammenfassen:

VorteileNachteile
Externe SSD Festplatte
  • pfeilschnell (viel mbyte pro Sekunde)
  • verbraucht sehr wenig Strom
  • extrem kompakt
  • sehr stabil (nicht anfällig)
  • sehr geringe Fehleranfälligkeit
  • hohe Kosten
  • sehr hohe Speicherkapazität nicht immer möglich und sehr teuer
  • komplizierte & teure Datenwiederherstellung
  • Große Kapazitäten (gbyte) technisch schwer umsetzbar
Externe HDD Festplatte
  • kompakt
  • sehr hohe Speicherkapazität
  • geringe Fehleranfälligkeit
  • einfacher & günstige Datenwiederherstellung
  • Große Kapazitäten (gbyte) einfach umsetzbar
  • etwas langsam (wenig mbyte pro Sekunde)
  • sehr anfällig (Sturz)

Zwischenfazit

Jetzt müssen Sie nach Ihren eigenen Bedürfnissen entscheiden. Welches Argument ist für Sie am wichtigsten? Wägen Sie in aller Ruhe ab und schlagen Sie schon beim nächsten Schnäppchen zu.

Externe SSD Festplatte – warum überhaupt extern?

Die Vorteile einer internen Festplatte sind Ihnen eventuell schon bekannt. Nun geht es hier um den Begriff „extern“. Wir zeigen Ihnen warum Sie überhaupt eine externe Festplatte wählen sollten. Egal, ob SSD oder HDD Festplatte.

Mobilität

Der wichtigste Punkt ist die Mobilität. Mit einer externen Festplatte können Sie alle Daten, wann und wo immer Sie möchten, benutzen. Einfach per Übertragung mit USB 3.0 von Ihrem Computer auf die Festplatte. Danach können Sie die Daten an jedem Computer der Welt benutzen. Besonders wertvoll: Sie können bei einem Treffen mit Freunden die Festplatte mitnehmen. Mit den Bildern vom letzten Urlaub ganz einfach am Fernseher oder einem Computer anschließen. Schon haben Sie alle Erinnerungen in Ihrer Tasche und einen wundervollen Abend.

Extrem kompakte externe SSD Festplatte
Abb. 4: Extrem kompakte externe SSD Festplatte

Schnelligkeit

Die Schnelligkeit spricht ja eher für die externe SSD Festplatte. Trotzdem möchten wir die HDD Festplatte nicht schlecht reden. Denn auch diese Geschwindigkeit kann sich sehen lassen. Besonders für kleine Dateien spielt es keine Rolle, ob HDD oder SSD. Da Sie alle Daten auf einem lokalen Speicher haben, brauchen Sie auch kein Internet. Damit ist es irrelevant, wie schnell das Internet an jenem Ort ist. Oder, ob überhaupt Internet verfügbar ist.

Profi-Tipp: Sie können zusätzlich die wichtigen Dateien online speichern. Damit haben Sie eine doppelte Sicherheit.

Zuverlässigkeit

Mit einer externen Festplatte können Sie sehr sicher sein, dass auch Ihre Daten sicher sind. Außerdem sind Sie auf nichts außer der Festplatte und ein Gerät zum abspielen angewiesen. Ein Verbindungskabel wäre auch nicht schlecht.

Zwischenfazit

Heutzutage sollte einfach jeder eine externe Festplatte besitzen. Zumindest diejenigen, welche ernsthaft digital arbeiten. Sehen Sie den Mehrwert der Freiheit, Zuverlässigkeit und Schnelligkeit.

Externe SSD Festplatte – die Cloud und diverse Einsatzgebiete

Eine gute Alternative zur externen SSD Festplatte ist die Cloud. Natürlich haben beide Varianten Vor- und Nachteile. Wir zeigen Ihnen, welche für Sie die bessere Wahl ist und warum. Außerdem nennen wir Ihnen ein typisches Einsatzgebiet einer externen SSD Festplatte.

Die Cloud als Alternative

Die meist verwendete Alternative zur externen Festplatte ist die Cloud. Was Wolke? Ja, Wolke. Wir zeigen Ihnen, was es mit der Cloud auf sich hat und was die Cloud ausmacht.

Was ist die Cloud?
Die Cloud ist ein Speicher, wie eine Festplatte, nur online. Sie können also Dateien hochladen und sie werden entfernt auf einem großen Server gespeichert. Nun können Sie Ihre Daten immer wieder von Unterwegs über das Internet abrufen.

Was sind die Vorteile einer Cloud?
Sie brauchen nur ein Gerät und Internet für den Zugriff auf Ihre gesamten Daten. Sie können sich von jedem Laptop oder Handy aus einloggen und haben dann vollen Zugriff. Es ist nicht nötig zusätzlichen Speicher, wie die Festplatte mitzunehmen.

Was sind die Nachteile einer Cloud?
Ein Vorteil ist der Zugriff, welcher von überall aus möglich ist. Doch gleichzeitig ist das auch ein Nachteil. Denn Sie brauchen dafür Internet, was nicht überall in vollem Umfang verfügbar ist. Sie müssen sich dabei Orte ohne Netz vorstellen. Auch schlechtes Internet verhindert einen guten Arbeitsfluss. Dateien können nicht hochladen und herunterladen, können Sie auch nichts. Ein weiterer Nachteil könnten die monatlichen Kosten für den Online-Speicherplatz sein. Diese sind jedoch oft sehr gering und anfangs bekommen Sie ordentlich Speicher, und zwar gratis.

Der typische Nutzer

Damit Sie einen Eindruck bekommen, wer ein typischer Nutzer einer externen SSD Festplatte ist, hier die Antwort: der digitale Nomade. Oft nur mit einem Rucksack, den nötigsten Sachen und einem Laptop ausgestattet. Ganz klar ist, dass in Arbeitslokalitäten eine Cloud verwendet werden kann. Doch oftmals ist ein digitaler Nomade in Gebieten unterwegs, in denen nicht immer Internet verfügbar ist.

Die externe SSD Festplatte hilft gleich zweimal. Zum einen als wichtige Datensicherung für Projekte und zum anderen als Zusatzspeicher. Bei der Arbeit in einem Team ist es zusätzlich sehr wichtig, dass Dateien ganz schnell ausgetauscht werden können. Größere Dateien dauern über die Cloud einfach zu lange. Somit kommt wieder die externe SSD Festplatte ins Spiel.

Eine externe SSD Festplatte in Verwendung
Abb. 5: Eine externe SSD Festplatte in Verwendung

Zwischenfazit

Sie müssen auf keinen Fall ein digitaler Nomade zu sein, damit eine externe SSD Festplatte wertvoll für Sie ist. Doch genau in diesen Situationen ist eine externe SSD Festplatte nun mal sehr simpel. Sehen Sie die Ersparnis an Zeit und Nerven. Denn die Datenübertragung mit einer externen SSD funktioniert immer schnell, zuverlässig und einfach.

Externe SSD Festplatte – besondere Hersteller und besondere Produkte

Sie haben nun alle Informationen für eine externe SSD Festplatte. Nun möchten wir Ihr Wissen über eine externe SSD Festplatte richtig abrunden. Dazu zählen wir Ihnen diverse Hersteller und besondere Festplatten auf. Sie haben dadurch einen Überblick des ganzen Marktes.

Video 1: Die Samsung Portable SSD T1 im ersten Test

Samsung

Besonders auf dem Gebiet der SSDs liefert Samsung seit Jahren die Flaggschiffe. Dabei spielt es keine Rolle, ob intern oder extern. Die Leserate ist auf einem fantastischen Niveau und die Schreibrate sucht seinesgleichen. Zusätzlich hat Samsung ein Programm, damit Sie alle Daten auf Ihre SSD klonen können.

Mit der externen SSD Festplatte Samsung T3 hat Samsung ein richtig starkes Produkt abgeliefert. Extrem kompakt, ultra stabil und pfeilschnell. Dazu noch die Möglichkeit die externe SSD Festplatte an Ihrem Handy zu benutzen. Besonders bei Samsung profitieren Sie vom Online Preis. Die Festplatten werden im Gegensatz zum Filialpreis günstiger angeboten.

SanDisk

Wasserdichte externe SSD Festplatte
Abb. 6: Wasserdichte externe SSD Festplatte

Nicht ganz auf dem Schnelligkeitsniveau von Samsung, aber das macht nichts. Denn eine externe SSD Festplatte ist immer vielmals schneller als eine HDD. Ansonsten bietet SanDisk die externe SSD Festplatte sogar wasserdicht an. Das gibt zusätzliche Sicherheit für Ihre wichtigen Dateien.

Intenso

Das Unternehmen Intenso hat keine großen Besonderheiten bei der externen SSD verbaut. Doch die Leistung stimmt und vor allem der Preis. Während Samsung die Festplatte teurer anbietet, bleibt Intenso deutlich darunter. Ganz klar: Samsung bietet auch mehr. Doch den Sinn und Zweck einer externen SSD liefert Intenso in jedem Fall.

Externe SSD Festplatte selbst gemacht

Im Internet finden Sie auch passende Hüllen für SSDs. Dort können Sie eine interne SSD Festplatte hineinmachen. Und schon haben Sie eine komplette externe SSD Festplatte. Das ist besonders praktisch, wenn Sie eine interne Festplatte übrig haben. Außerdem sind interne Festplatten teils günstiger. So können Sie eventuell einen kleinen Betrag sparen.

Externe SSD Festplatte – ein Gesamtfazit

Sie sind nun am Ende unseres Berichts über externe SSD Festplatten angelangt. Sie haben dabei alles über die Vorteile einer externen SSD Festplatte gelernt. Außerdem wissen Sie, was Sie beim Kauf alles beachten müssen und wie Sie mit einem externen SSD Festplatte richtig umgehen. Es liegt schließlich nur noch an Ihnen, die perfekte externe SSD Festplatte zu bestellen. Sie haben durch die Bestellung im Internet keinerlei Transportaufwand und außerdem fast nie Versandkosten. Damit wir Ihnen Ihre Kaufentscheidung erleichtern können, haben wir extra für Sie die ausschlaggebendsten Argumente für eine externe SSD Festplatte aufgelistet:

  • Spart Zeit und Nerven durch hervorragende Übertragungsgeschwindigkeit
  • Ihre Daten sind sicher, auch bei einem Sturz der Festplatte
  • Alle Daten auf der externen SSD Festplatte können passwortgesichert werden
  • Eine SSD Festplatte verbraucht weniger Strom
  • Kompakte Abmessungen ermöglichen einen leichten Transport
  • Sie können die externe SSD Festplatte für eine Datensicherung nutzen
  • Sie benötigen kein Internet wie bei der Cloud

Zusammenfassend: Mit einer externen SSD Festplatte lässt es sich wunderbar und problemlos arbeiten. Machen Sie diese Erfahrung unbedingt selbst.

Wir hoffen, dass wir Ihnen bei Ihrer wichtigen Entscheidung behilflich waren und sind fest überzeugt, dass Sie Ihre optimale externe SSD Festplatte finden werden.

Bei wichtigen Fragen, die Sie unbedingt noch klären möchten: Besuchen Sie unseren FAQ-Bereich.

Samsung Portable SSD T3
von Samsung
  • Externer Highspeed-Speicher im Visitenkartenformat für Fotos, Videos und Dateien; Metallgehäuse mit verstärktem Rahmen für besondere Stoßfestigkeit bei einem Gewicht von nur 51 Gramm (Das exakte Gewicht kann je nach Kapazität variieren)
  • Sequenzielle Datenübertragungsraten von bis zu 450 MB/s lesend und schreibend - bis zu 4x schneller als typische externe Festplatten; USB 3.1 Type-C zu Type A Kabel im Lieferumfang enthalten (Unterstützt USB 3.1 Gen 1 (5 Gb/s), abwärtskompatibel zu USB 3.0 und 2.0)
  • Kompakte Abmessungen: 7,4 x 5,8 cm Fläche und nur 10,5 mm Bauhöhe; Sicherheitssoftware mit Passwortfunktion für AES-256-Bit-Hardware-Verschlüsselung (optional)
  • Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.de. Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Samsung Portable SSD T3 1TB MU-PT1T0B/EU USB 3.1 Gen.1 Type C Externe SSD
Samsung Portable SSD T1
von Samsung
  • Merkmale:Stoßfest, Kennwortauthentifizierung, 3D V-NAND Technology, TurboWrite Technology , 256-Bit-AES
  • Kapazität:250 GB
  • Schnittstelle:USB 3.0
  • Gerätetyp:Solid-State-Disk - extern ( tragbar )